Sonntag - 21.04.2024
Werbung

Rückblick: AB HOF 2024

Europas größte Spezialmesse für bäuerliche Direktvermarktung, die von 8. bis 11. März in Wieselburg stattfand, übertraf alle Erwartungen.

Mit rund 250 Ausstellern und über 30.000 Besuchern unterstreicht die Messe damit ihre Bedeutung als wichtigste Plattform für die bäuerliche Direktvermarktung im deutschsprachigen Raum.

Prämierungen und Sieger

Zahlreiche Ehrengäste, darunter Bundesminister Norbert Totschnig, LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, LK-Ö Präsident Josef Moosbrugger und LK-NÖ Präsident Abg.z.NR Johannes Schmuckenschlager, feierten bei der Eröffnung die Erfolgsgeschichte der AB HOF. Im Rahmen der Messe wurden auch die Gewinner der Produktprämierungen ausgezeichnet. In acht Wettbewerben mit über 3.800 Einreichungen wurden 120 Siegerprodukte prämiert. Der Titel „Produzent des Jahres“, gesponsert von „Das LebensmittelHANDWERK“, ging an zwei Betriebe mit exakt gleicher Punkteanzahl: Obstkulinarium Familie Pohler aus Raasdorf (NÖ) und Firlingerhof aus Scharten (OÖ).

Werbung

Erfolgreiche Schwerpunkte

Die AB HOF 2024 setzte mit ihren Schwerpunkten Milch- und Fleischverarbeitung, Social Media in der Direktvermarktung und Hofnachfolge wichtige Trends in der Branche. Fachvorträge, Workshops und Podiumsdiskussionen boten den Besuchern wertvolles Know-how und Gelegenheit zum Austausch.

„Die AB HOF 2024 war ein voller Erfolg!“

freut sich Marion Heim, die seit 1. März die Geschäftsführung der Messe Wieselburg übernommen hat. „Die Messe hat eindrucksvoll bewiesen, dass die bäuerliche Direktvermarktung eine dynamische und zukunftsorientierte Branche ist. Die enorme Besucherzahl und die positive Stimmung unter den Ausstellern sind ein starkes Signal für die Bedeutung der AB HOF als zentrale Drehscheibe und Impulsgeber für diesen Sektor. Damit ist die Spezialmesse ein wichtiger Faktor für die Stärkung der regionalen Wirtschaft und die Bewusstseinsbildung für die Qualität heimischer Lebensmittel.“

Von Vision zu Realität

Werner Roher, der ab 1995 wesentlich an der Entwicklung der Messe beteiligt war, blickt mit Stolz auf die Entwicklung der AB HOF zurück: „Vor 29 Jahren haben wir mit der AB HOF eine Vision gestartet, die heute Realität geworden ist. Die AB HOF ist zu einer Erfolgsgeschichte geworden, die weit über die Grenzen Österreichs hinausreicht.“ Projektleitung Barbara Völkl freut sich bereits auf die nächste AB HOF, die vom 7. bis 10. März 2025 stattfindet: „Das große Interesse der Besucher sowie die positive Resonanz der Aussteller bestätigen uns in unserer Arbeit. Der Erfolg der AB HOF 2024 macht mich stolz und zeigt, dass wir mit unserem Konzept auf dem richtigen Weg sind. Wir haben schon jetzt zahlreiche Ausstelleranmeldungen für nächstes Jahr erhalten und freuen uns, wenn der Hahn zum 30-jährigen Jubiläum krähen wird.“

www.messewieselburg.at

Werbung

Print

Werbung

Netzwerk

Im Trend

Aktuell

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.