Dienstag - 16.07.2024
Werbung

Lebensmittel sollen frisch, qualitativ, aber günstig sein

Das Einkaufsverhalten in Österreich wurde unlängst von der RollAMA der AMA-Marketing analysiert.

TitelbildAMA-Marketing

Selbst in Zeiten wirtschaftlicher und ökologischer Herausforderungen bleibt das Einkaufsverhalten der österreichischen Konsumenten durch klare Prioritäten geprägt: Frische, Qualität und ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis stehen an erster Stelle. Diese essentiellen Kriterien gewinnen besonders an Bedeutung vor dem Hintergrund steigender Lebenshaltungskosten und unsicherer wirtschaftlicher Rahmenbedingungen, wie die aktuelle Analyse der AMA-Marketing deutlich macht.

Aktionen in allen Altersgruppen beliebt

Ein herausragendes Merkmal des österreichischen Einkaufsverhaltens ist die starke Präferenz für regionale Produkte. Diese sollen nicht nur frisch und qualitativ hochwertig sein, sondern auch für den Geldbeutel erschwinglich bleiben. In einer Zeit, in der viele Haushalte ihre Ausgaben genau kalkulieren, sind Rabatte und Sonderangebote daher besonders attraktiv, um das Budget zu schonen. Nicht überraschend betrachten 62 Prozent der 30- bis 49-Jährigen Aktionen als maßgeblich für ihre Einkaufsentscheidungen. Auch bei den jüngeren und älteren Altersgruppen spielen Sonderangebote eine entscheidende Rolle, wie die Motivanalyse verdeutlicht. So erachten 54 Prozent der unter 30-Jährigen und 57 Prozent der über 50-Jährigen Aktionen als wichtig für die Kaufentscheidung.

Werbung

Aktionen, Frische und Qualität bleiben entscheidend

Die Kriterien für die Kaufentscheidung bei Lebensmitteln des täglichen Bedarfs wurden auch mit den Ergebnissen aus den Vorjahren verglichen. Die RollAMA-Motivanalyse hebt hervor, dass Sonderangebote und preisgünstige Optionen in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen haben, ohne jedoch die Bedeutung von Frische (83 Prozent) und hoher Produktqualität (69 Prozent) zu mindern, die weiterhin die zentralen Kaufkriterien darstellen. Insbesondere bei Frischeprodukten wie Obst, Gemüse, Fleisch, Eiern und Erdäpfeln ist den Konsumenten Qualität wichtig.

Für Haushalte mit mehreren Personen ist der Preis häufig entscheidender als die Produktqualität. 64 Prozent der Haushalte mit vier oder mehr Personen geben an, eher auf den Preis als auf die Qualität zu achten.

Blickt man in die Zukunft, so erwarten die Befragten eine wachsende Bedeutung regionaler Lebensmittel, die für 52 Prozent der Teilnehmer künftig noch bedeutender für die Kaufentscheidung sein werden. Auch Bio-Qualität, Nachhaltigkeit, unabhängig kontrollierte Herkunft und pflanzliche Lebensmittel gewinnen an Bedeutung.

Gütesiegel geben Orientierung

Das AMA-Gütesiegel erweist sich angesichts wirtschaftlicher und ökologischer Herausforderungen als unersetzliche Orientierungshilfe für Konsumenten auf der Suche nach frischen, qualitativ hochwertigen und dennoch erschwinglichen Lebensmitteln. Besonders die jüngsten Naturkatastrophen haben die Dringlichkeit unterstrichen, regionale und nachhaltige Produkte zu fördern, um die lokale Landwirtschaft zu stärken und zu stabilisieren.

Das behördlich anerkannte AMA-Gütesiegel ist auf einer breiten Palette von Frischeprodukten wie Milchprodukten, Eiern, Fleisch, Geflügel, Obst, Gemüse, Erdäpfeln sowie Brot und Gebäck zu finden. Es steht für ein umfassendes Qualitätssicherungsprogramm, das klare Standards für Herkunft, Produktion und Qualität setzt und somit Vertrauen bei den Konsumenten schafft.

www.amainfo.at

Werbung

Print

Werbung

Netzwerk

Im Trend

Aktuell

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.