Freitag - 14.06.2024
Werbung

Erfolgreiche Messen in Wieselburg


Aus einer Notlösung wird eine gelungene Veranstaltung. Die AB HOF und die Wieselburger Messe geben Kraft und Zuversicht, dass Veranstaltungen auch in schwierigen Zeiten ein voller Erfolg sein können.


Fast zwei Jahre war coronabedingt Pause – nun wurde das Messegelände Wieselburg wieder Schauplatz einer erfolgreichen Veranstaltung. Die Verschiebung der AB HOF Spezialmesse für bäuerliche Direktvermarktung auf Mitte Mai und damit die Zusammenlegung mit der neuen Wieselburger Messe für Landwirtschaft, Forst und Lebensmittel war ursprünglich eine Notlösung. Doch diese hat sich zur Freude der Messe Wieselburg als sehr positiv herausgestellt. Bei der AB HOF beschäftigte man sich mit der bäuerlichen Direktvermarktung landwirtschaftlicher Produkte und Dienstleistungen. Rund 250 Aussteller der Messe berichteten trotz des ungewohnten Termins über einen gelungenen Verlauf der vier Messetage. Messedirektor Werner Roher nach Messeende: „Die Alternative zur coronabedingten Verschiebung der AB HOF wäre nach 2021 die abermalige Absage gewesen. Deshalb war die Entscheidung richtig, auch wenn der Großteil der Ausstellerinnen und Aussteller wieder zum Termin im März zurückkehren möchte. Aus heutiger Sicht werden wir diesem Wunsch auch folgen.“

Werbung

Höhepunkt der AB HOF war die ausgelassene Stimmung am beliebten Steirerabend, bei dem auch der Slogan der Messe Wieselburg „Wir schaffen Begegnung“ zugetroffen hat. Mehr als 200 Aussteller fand man in der neuen WIESELBURGER MESSE. Die hohe Qualität der Ausstellung, das umfangreiche Markenangebot im Bereich der Landtechnik, ein Schwerpunkt zum Thema „Innovation Farm“ und viele zusätzliche Angebote erzeugten auch beim Publikum positive Rückmeldungen. Die Wieselburger Landwirtschaftsmesse war fachlich sehr gut aufgestellt – ein Fundament, auf das man bei der künftigen Weiterentwicklung erfolgreich aufbauen wird, um diese Fachmesse im Mai zu etablieren und somit als Fixpunkt für die bäuerliche Land- und Forstwirtschaft zu positionieren. Die Einbindung vieler Vorführungen und heuer erstmals auch vom EUROJACK (Europameisterschaft der Holzsportler) verlieh der Messe actionreiche Highlights, die Besucher ins Staunen versetzten. Forstwirtschaft, Energieerzeugung und digitale Instrumente sind nur einige Zukunftsthemen, die die Wieselburger Messe auch künftig prägen werden.

Fotos: Michael Schafranek

Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner fand bei der Eröffnung lobende Worte: „In diesen herausfordernden Zeiten ist es umso schöner, dass wir heute von Wieselburg aus ein starkes Signal der Land- und Forstwirtschaft aussenden können und dieses Messedoppel unter normalen Voraussetzungen und Bedingungen stattfinden kann. Diese heutige Eröffnung ist ein schöner Anlass für uns alle und soll uns allen auch Kraft und Zuversicht geben, für alle Herausforderungen, die noch auf uns warten. Darüber hinaus ist diese Messe eine beeindruckende Leistungsschau, die allen Besucherinnen und Besuchern hautnah vor Augen führt, was unsere Landwirtschaft und Forstwirtschaft tagtäglich für Land und Leute leistet.“

Im Vorfeld der AB HOF und der WIESELBURGER MESSE gab es 11 verschiedene Produktprämierungen. Hier wurden in 153 Kategorien fast 6.000 Produktproben eingereicht, die rund 180 Verkoster in mehr als 170 Stunden beurteilten. Die Qualität der eingereichten Spezialitäten war hoch, es gab viele innovative Produkte – insgesamt wurden dieses Jahr 150 Siegerprodukte ausgezeichnet. Quelle: Messe Wieselburg www.messewieselburg.at

Werbung

Print

Werbung

Netzwerk

Im Trend

Aktuell

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.