Sonntag - 26.05.2024
Werbung

Genuss ab Hof

Inhaltsverzeichnis


Hof & Markt im Gespräch mit Julia Lipp von Genuss ab Hof über die Ziele der Genossenschaft, Chancen der Direktvermarktung und das Franchisesystems GenussLaden.


Das Team von Genuss ab Hof.
Das Team von Genuss ab Hof.

Hof&Markt: Wer steht hinter „Genuss ab Hof “, seit wann gibt es die Genossenschaft? Wieso wurde die Genossenschaft ins Leben gerufen und was sind die Ziele?
Julia Lipp: Die Organisation „Genuss ab Hof “ ist das Kompetenzzentrum für den Vertrieb bäuerlicher und kleingewerblicher Regionalprodukte. Wir sind die größte unabhängige private Organisation für Direktvermarktung in Österreich, basierend auf einer freiwilligen Mitgliedschaft. Unter dem Marketingdach „Genuss ab Hof “ werden die Direktvermarktungsorganisationen „DBM- Direkt vom Bauernhof Marketingverein Steiermark“, „DBF- Direkt vom Bauernhof Franchise GmbH“ sowie der „Verein GENUSS REGION ÖSTERREICH“ gebündelt. Alle Organisationen verfolgen ein gemeinsames Ziel: eine hochwertige, feingliedrige sowie regionale Lebensmittelversorgung in Österreich zu sichern und zu stärken. Die professionelle Unterstützung unserer Mitgliedsbetriebe in der Direktvermarktung bzw. im Lebensmittelmarketing sowie unser erfolgreicher Vertriebsweg GenussLaden sichern unseren Erfolg. Seit 1988 arbeiten wir jeden Tag daran, dass unsere Mitgliedsbetriebe von ihrer täglichen Arbeit im Familienbetrieb leben können. Die Genossenschaft „Genuss ab Hof “ wurde 2017 gegründet und bündelt die Interessen aller Partnerorganisationen im Bereich Digitalisierung und Innovation. Derzeit arbeiten wir an unserem neuen Webauftritt sowie einem „e-GenussLaden“, um unsere Mitgliedsbetriebe auch im digitalen Bereich (Bereitstellung eines individuellen Webauftrittes in unserem Netzwerk) bzw. im Onlinevertrieb noch professioneller unterstützen zu können. Neben der individuellen Bewerbung unserer Mitgliedsbetriebe in den sozialen Medien, Newslettern sowie Medienkooperationen, rundet unser neuer Onlineauftritt das Angebot ab. Zukünftig können KundInnen unsere Mitgliedsbetriebe auf unserer Website ausführlich kennenlernen sowie deren Produkte in unserem regionalen Onlineshop direkt bestellen.

Werbung

Wie viele Betriebe gehören dazu?
Aktuell zählen rund 86 Vermarktungsgemeinschaften sowie 1200 bäuerliche und gewerbliche direktvermarktende Handwerksbetriebe aus ganz Österreich zu unseren Mitgliedern. Zusätzlich betreuen wir 54 GenussLäden in der Steiermark, Burgenland und Niederösterreich wo unsere Mitgliedsbetriebe ihre Produkte im „ausgelagerten Ab Hof-Verkauf “ vertreiben.

Wie kann man als Betrieb Mitglied werden? Welche Kriterien müssen erfüllt werden?
Die Mitgliedschaft in unserer Direktvermarktungsorganisation unterliegt einer sogenannten Hofvisite. Dabei wird im gemeinschaftlichen Dialog die Einhaltung unseres internen Wertekataloges abgestimmt. Zusätzlich wird die Eingliederung von anerkannten Gütesiegeln und Auszeichnungen berücksichtigt. Unser Ziel ist es, unsere Mitglieder mindestens alle 2 -3 Jahre persönlich zu besuchen, um auf Augenhöhe Hilfestellung im Bereich der Direktvermarktung zu leisten und den direkten Dialog zu pflegen.

Wie hebt sich die Genossenschaft von anderen regionalen Vereinen, deren Augenmerk auf regionalen Spezialitäten liegt, ab?
Die Organisation Genuss ab Hof ist das Kompetenzzentrum für den Vertrieb bäuerlicher und kleingewerblicher Regionalprodukte in Österreich. Wir sind mitgliedergeführt und unabhängig. Der verstärkte direkte Zugang zu den KonsumentInnen sichert den Mitgliedsbetrieben die Existenz und ermöglicht damit nachhaltiges Wirtschaften in kleinen Produktionseinheiten. Wichtige Projekte und Maßnahmen in der Vergangenheit waren: Aufbau von Hofverkaufsstellen und Bauernmärkten, Entwicklung des Franchisesystems „GenussLaden“, Abwicklung des LE-Förderprojektes GENUSS REGION ÖSTERREICH 2007- 2016, Entwicklung von Marken und Veranstaltungsformaten wie beispielsweise Gutes vom Bauernhof, Echt steirisch, GenussSalon, Xeis Edelwild und GenussKrone. Die erfolgreiche Initiative „GenussLaden- Gönn Dir was Gutes“ setzt auf eine klare Positionierung des „ausgelagerten Ab Hof-Verkaufes“. Der Verkaufspreis wird vom jeweiligen Produzenten festgelegt. Der „Hofname“ wird als wichtigste vertrauensbildende Maßnahme gepflegt. Jeder Franchise-Partner profitiert von einer konsumentennahen Vertriebsstruktur, bei der qualitativ hochwertige Produkte aus der Region das Sortiment bereichern. Auf diese Weise wird ein neues Angebot geschaffen, das von Großverteilern nicht angeboten werden kann und die Produktpalette damit klar vom Mitbewerb abhebt. Der durchschnittliche Transportweg liegt je nach Standort zwischen 17 und 70 km. Knapp 1000 ProduzentInnen nutzen derzeit diesen Vertriebsweg.

Der GenussLaden Schacherl.
Der GenussLaden Schacherl.

Wie finanziert sich die Genossenschaft?
Die Organisationen werden derzeit ehrenamtlich von Biobauer und Obmann Franz Deutschmann und Geschäftsführerin Margareta Reichsthaler geführt. Franz Deutschmann hat vor 30 Jahren mit seiner Hofkäserei begonnen und den Betrieb auf biologischen Landbau umgestellt. Er kennt die Herausforderungen und Chancen der Direktvermarkter bzw. des handwerklichen Kleingewerbes. Margareta Reichsthaler ist auf einem Bauernhof in der Oststeiermark aufgewachsen. Neben der Ausbildung für den land- und forstwirtschaftlichen Förderungsdienst ist sie diplomierte Käse- und Fleischsommeliere. Sie hat 32 Jahre Beratungserfahrung in der Direktvermarktung aus der Arbeit in der Landwirtschaftskammer und den unabhängigen Fachverbänden. Ein junges Team von derzeit 8 aktiven Mitarbeiterinnen betreut täglich mit viel Leidenschaft die Mitgliedsbetriebe und Vermarktungsgemeinschaften. Durch Mitgliedsbeiträge stellen wir sicher, dass unsere Mitglieder professionelle Unterstützung im Bereich der Direktvermarktung bzw. im Marketing erhalten und die kleinstrukturierte bäuerliche Struktur in Österreich aufrecht erhalten bleibt.

Wie sieht die Zusammenarbeit mit den anderen Organisationen aus?
Wir bringen unsere ProduzentInnen mit dem Handel, der Gastronomie und dem Tourismus zusammen. Dadurch ermöglichen wir KonsumentInnen einen leichten und einfachen Zugang zu regionalen Produkten.

Was gibt es noch zu wissen?
Vor kurzem haben wir unseren Genuss ab Hof Pop up-Store im Herzen von Graz eröffnet. Im Frühjahr 2022 soll am Fuße des Schlossberges zusätzlich der erste Flagship-Store eröffnen, welcher DAS Schaufenster der kulinarischen Regionen Österreichs bildet und den Direktvertrieb für bäuerliches und gewerbliches Handwerk im Herzen von Graz ermöglicht. Bei Fragen und Interesse an unserer Organisation melden Sie sich gerne unter office@gutes.at oder 0316/813743. Gerne tragen wir Sie auch in unseren Newsletter ein, um Sie über österreichweite Informationen zum Thema Direktvermarktung zu informieren. Begleiten Sie unseren Weg und folgen Sie uns in unseren sozialen Netzwerken unter www. facebook.com/genussabhof bzw. www.instagram.com/genuss_ab_ hof !

[ap_tagline_box tag_box_style=“ap-bg-box“]

Info

Genuss Ab Hof

[/ap_tagline_box]

 

Werbung

Print

Werbung

Netzwerk

Im Trend

Aktuell

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.