Sonntag - 14.04.2024
Werbung

Bio Österreich-Messe auf 2024 verschoben

Inhaltsverzeichnis

Mangels Aussteller musste die heurige Ausgabe der Bio Österreich auf kommendes Jahr verschoben werden.


Herausforderungen aufgrund der aktuellen Teuerung, steigende Energie- und Personalkosten machen auch vor dem Biomarkt nicht halt. Dies wirkt sich auch im Messewesen – konkret auf die Bio Österreich-Messe in Wieselburg aus. Eine Zahl an bisheriger Stammausstellern konnte ihre Messeteilnahme nicht rechtzeitig zusagen, weshalb die für den 11. und 12. November 2023 geplante Bio Österreich-Messe auf das Jahr 2024 verschoben werden muss.

Werbung

„Trotz intensiver Bemühungen und großem Engagement des Messeteams war es bedauerlicherweise nicht möglich, ausreichend Aussteller-Partner zu gewinnen, um unseren Besuchern das gewohnt vielfältige und umfangreiche Ausstellungsangebot bei BIO- und nachhaltig erzeugten Produkten zu präsentieren“, bedauert Geschäftsführer Werner Roher von der Messe Wieselburg.

Neues Konzept geplant

Gleichzeitig mit der Verschiebung wurde seitens der Messe Wieselburg begonnen, die Bedürfnisse der Aussteller neuerlich zu hinterfragen und das Konzept der Messe anzupassen, um die Bio Österreich im kommenden Jahr in einem neuen Gewand zu präsentieren und eine noch stärkere Marktpositionierung für die Zukunft zu erlangen. „Wir sind bereits mit unseren bestehenden Ausstellern in Kontakt um Anregungen und Verbesserungen in die nächste Ausgabe der Bio Österreich einfließen zu lassen“, so Projektleiterin Barbara Völkl.

Der Termin für die Bio Österreich 2024 wird so schnell wie möglich kommuniziert. Die Übergabe der „Goldenen Honigwabe“ findet am 11. November 2023 um 11 Uhr im NV-Forum der Messe Wieselburg statt. Die Übergabe des „BIO-Produkt des Jahres“ wird noch kommuniziert.

Werbung

Print

Werbung

Netzwerk

Im Trend

Aktuell

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.