Sonntag - 26.05.2024
Werbung

Rote Linsenlaibchen

Zutaten für 4 Personen:

  •  300 g rote Linsen
  • 1 Ei
  • 1 Zwiebel
  • Knoblauch
  • 1 Esslöffel Essig oder Zitronensaft
  • Salz und Pfeffer
  • Petersilie oder Thymian
  • 1 Teelöffel Curcuma
  • 1 Teelöffel getrockneter Ingwer
  • 1 Lorbeerblatt
  • Semmelbrösel zum Ausgleichen der Masse und zum Wälzen
  • Rapsöl zum Braten

Zubereitung:

  • Linsen mit einem Lorbeerblatt weich kochen, gegen Ende der Kochzeit die Linsen salzen.
  • Kochwasser abgießen und die Linsen im Sieb gut abtropfen lassen. Lorbeerblatt entfernen.
  • Zwiebel, Knoblauch und Petersilie fein hacken. Linsen in eine Schüssel geben. Zwiebel, Knoblauch, Gewürze und Essig dazugeben, Masse mit Ingwer, Curcuma, Salz und Pfeffer abschmecken.
  • Das Ei dazugeben, die Masse gut vermischen und mit dem Pürierstab grob zerkleinern.
  • Falls die Masse zu weich ist, ein bis zwei Esslöffel Semmelbrösel dazugeben. Kleine Laibchen formen und in Semmelbröseln wälzen. Laibchen beidseitig in Rapsöl knusprig braten. Mit Kartoffeln und Salat servieren.
  • Tipp: Eine würzige, aber fleischlose Alternative zu faschierten Laibchen. Wer möchte kann auch klein Bällchen formen und diese in Öl herausbacken.
Werbung

Print

Werbung

Netzwerk

Im Trend

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Aktuell

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.