Sonntag - 21.04.2024
Werbung

Neues Digitalisierungsteam

Kwizda Agro, der führende Anbieter von Pflanzenschutzmitteln in Österreich, legt den Fokus künftig auf die digitale Transformation des Pflanzenschutzes.

Titelbildcitronenrot

Seit Jahresbeginn verfolgt das neu gegründete Digitalisierungsteam das Ziel, die eigenen Kwizda Agro-Facharbeiter sowie Landwirte und Winzer durch innovative digitale Lösungen zu unterstützen. An der Spitze dieses Teams steht Mark Winkler (50), ein erfahrener Experte im Bereich Digitalisierung und Innovation. Winkler, der zuvor in leitenden Positionen bei internationalen Technologiekonzernen wie Dell, Fujitsu und Samsung tätig war, bringt umfassende Erfahrung in der strategischen Geschäftsentwicklung und der Umsetzung digitaler Geschäftsmodelle mit. Seit 2024 ist er als „Head of Digitalization“ bei Kwizda Agro verantwortlich für den Aufbau digitaler Services im Bereich Smart Farming und unterstützt das Unternehmen bei der digitalen Transformation.

„Unser Ziel ist es, Landwirte mit praktikablen digitalen Services beim Anbau und Pflanzenschutz zu unterstützen. Wir entwickeln innovative Lösungen, sowohl in Zusammenarbeit mit anderen Unternehmen als auch intern, um das Know-how von Kwizda Agro in digitalen Anwendungen widerzuspiegeln.“

erklärt Mark Winkler.

Werbung

Ein Schwerpunkt der Digitalisierungsstrategie liegt auf dem Bereich Precision Farming, das eine präzisere, effizientere und damit auch nachhaltigere Bewirtschaftung landwirtschaftlicher Flächen ermöglicht. „In Zusammenarbeit mit einem Start-up arbeiten wir derzeit an einem wichtigen Service für den Weinbau, welches das ideale Spritzwetter und den Krankheitsdruck mobil und flächendeckend für Österreich, Ungarn, Rumänien und teilweise in Deutschland mobil abrufbar macht. Dies wird durch eine durchgehende Digitalisierung sämtlicher Komponenten erreicht, wodurch eine kostengünstige, präzise geokodierte und umfassende Datenaggregation ermöglicht wird. Ähnliche Unterstützung ist auch für den Feldanbau geplant.“

Strategie für Digitalisierung

Teil der Digitalisierungsstrategie ist auch die Weiterentwicklung des im letzten Jahr präsentierten Spritzplan-Konfigurators, der bereits jetzt bestehendes Know-how von Kwizda Agro mit individuellen Planungsmöglichkeiten für Landwirte kombiniert. Derzeit steht dieses kostenlose Tool für den konventionellen und biologischen Weinbau zu Verfügung und kann am Desktop verwendet werden. In der nächsten Entwicklungsstufe wird der Service um den großen Bereich der Feldfrüchte erweitert, am Smartphone verfügbar sein und intelligent mit den digitalen Lösungen zu Spritzwetter und Krankheitsdruck vernetzt sein. Kwizda Agro geht mit dem neuen Team einen wichtigen Schritt in Richtung Digitalisierung der Landwirtschaft. „Unsere digitalen Services – kombiniert mit unserem breiten Pflanzenschutz-Portfolio und unserem Know-how – bieten eine umfassende Lösungskompetenz für Land- und Forstwirte sowie Winzer“, betont Ronald Hamedl, Geschäftsführer von Kwizda Agro, die Relevanz der digitalen Innovationen des Unternehmens.

www.kwizda-agro.com

Werbung

Print

Werbung

Netzwerk

Im Trend

Aktuell

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.