Sonntag - 21.04.2024
Werbung

Die wichtigste Messe des Jahres


Im März bekommt die bäuerliche Direktvermarktung jene Bühne, die ihr mehr als zu steht.


Vier Tage, sieben Hallen, rund 250 nationale und internationale Aussteller und über 30.000 erwartete Besucher! Die AB HOF – Spezialmesse für bäuerliche Direktvermarktung – rückt die Direktvermarktung in den Fokus: mit allem was dazu gehört!

Werbung

Bereits zum 28. Mal findet die AB HOF -Spezialmesse für bäuerliche Direktvermarktung in Wieselburg von Freitag, 3. bis Montag, 6. März 2023 statt. Ein Fixtermin für die Branche. Die hochkarätige Ausstellung bietet so einiges – von der Produktion mit Maschinen für die Verarbeitung von Obst, Gemüse, Fleisch, Milch und Getreide über Imkereibedarf bis hin zu Verpackung, Kühlung, Lagerung und Vermarktung von Ab Hof-Produkten. Darüber hinaus gibt es im Konsumententeil der Messe auch Produkte von bäuerlichen DirektvermarkterInnen, welche vor Ort verkostet und verkauft werden können.

Die Messe rückt das Thema der bäuerlichen Direktvermarktung mit all seinen Facetten ins Rampenlicht. Die Schwerpunkte liegen heuer bei den Themen Green Care, Milchverarbeitung und Ab Hof-Läden sowie Social Media und (Teil)-Mobile Schlachtung.

Green Care

Das Themengebiet Green Care macht land- und forstwirtschaftliche Betriebe zu Partnern der Sozial-, Gesundheits-, Bildungs- und Wirtschaftssysteme. Es ermöglicht den Betrieben nicht nur eine alternative Einkommensquelle, sondern erweitert auch die Diversität und Vielfalt am Hof. Dadurch profitieren alle Beteiligten. In einem Fachvortrag werden im Zuge der AB HOF die verschiedenen Möglichkeiten sowie ein Best-Practice Betrieb vorgestellt.

Milchverarbeitung

Das Thema Milchverarbeitung hat auf der AB HOF einen großen Stellenwert. Das Angebot für die Direktvermarkter•innen reicht von Produktneuheiten der Aussteller•innen über informative Vorträge sowie Workshops. So können sowohl Anfänger•innen als auch Fortgeschrittene von Themen rund um die Planung der Hofkäserei – über die Grundrissplanung bis hin zur Preiskalkulation – profitieren. Ein Großteil der Vorträge in diesem Schwerpunktthema wird vom Verband für handwerkliche Milchverarbeitung, kurz VHM, geboten. Unter den Ausstellerneuheiten in der Milchverarbeitung sind neue Abfüllmaschinen ebenso wie neue Kessel und Geräte zu finden.

Ab Hof-Läden

Ein besonderes Augenmerk liegt auch auf den Ab Hof-Läden. Diese können in verschiedenen Formen geführt werden. Ein stetig wachsender Trend liegt bei den Selbstbedienungs-Läden, welche oftmals Produkte auch rund um die Uhr zur Verfügung stellen. Damit tragen die Ab Hof-Läden wesentlich zur Nahrungsmittelversorgung, speziell im ländlichen Raum, bei. Für viele Betriebe ist es dennoch ein gewagter Schritt, denn es gibt viele Aspekte, die hier beachtet werden müssen. Auf der Messe können sowohl konkrete Produkte und Lösungen begutachtet als auch Beratungsgespräche zu konkreten Fragestellungen geführt werden.

Social Media

Social Media in der Direktvermarktung? Unbedingt! Der Einzug der sozialen Netzwerke macht auch vor der Landwirtschaft keinen Halt. Die neuen Medien bieten auch in der Direktvermarktung viele Chancen für die Betriebe. Das Leben und die Arbeit am Hof schreibt die besten Geschichten und diese kann man ruhig auch über Facebook, Instagram und Co. teilen. Haben Sie schonmal von den sogenannten Farmfluencern gehört? Auf der AB HOF-Bühne werden sich einige von ihnen gleich persönlich vorstellen.

Schlachtung

Ein oft diskutiertes Thema ist die Schlachtung, vor allem auch in ihren alternativen Formen der mobilen oder teilmobilen Schlachtung am Hof. Auf der AB HOF Messe werden dazu Fachbeiträge geboten. Einerseits gibt es zum Thema „Mobile Geflügelschlachtung“ einen Vortrag von Matthias Mayr. Darüber hinaus wird auch ein Vortag mit dem Titel „Schlachtung am Herkunftsbetrieb, aktueller Stand zur teilmobilen Schlachtung von Rind, Schwein und Einhufer in Niederösterreich“ weitere Informationen zu diesem Thema bieten.

Rahmenprogramm

In gewohnter Tradition liefert das Rahmenprogramm der Messe fachliche Inputs sowie nützliche Workshops. So können im Zuge der AB HOF Kompetenzen neu erlernt, gefestigt und vertieft werden. Von Brot- und Weckerlbackkursen über Dörren und Trocknen bis hin zu Planungsworkshops für die eigene Hofkäserei gibt es nützliche Beiträge für Direktvermarkter. Die AB HOFBühne rundet dies mit einem bunten Mix aus Präsentationen und musikalischen Beiträgen ab.

Produktprämierungen
Messe des Jahres Ein wesentlicher Bestandteil der Messe sind die Produktprämierungen.
Ein wesentlicher Bestandteil der Messe sind die Produktprämierungen.

Ein wesentlicher Bestandteil der Messe sind die Produktprämierungen, diese umfassen „Das goldene Stamperl“ (Brände, Liköre), „Die goldene Birne“ (Moste, Fruchtsäfte, Essige, Obstweingetränke, Marmeladen und Trockenobst und -gemüse), „Speck-Kaiser“ (Rohpökelwaren, Kochpökelwaren, Rohwürste, Aufstriche, vegane & vegetarische Spezialitäten), „Brot-Kaiser“ (Brot und Feingebäckspezialitäten), „Fisch-Kaiser“ (Süßwasserfisch), „Das goldene Blunz’nkranzl (Blutwurst), „Pasta-Kaiser“ (Teigwaren) und „Öl-Kaiser“ (Speiseöl). Die Siegerprodukte werden vor Ort präsentiert und können sogar verkostet werden. Die Siegerehrung findet im Rahmen der Eröffnungsfeier der AB HOF Messe am Freitag, 3. März 2023 statt.

Eine Änderung gibt es hier bei dem Wettbewerb „Die goldene Honigwabe“ (Honig und Honigprodukte). Diese wurde vorgezogen und fand bereits im Herbst 2022 statt. Die Sieger•innen wurden im Rahmen der BIO ÖSTERREICH – Spezialmesse für biologische Produkte und Nachhaltigkeit vergeben. Eine Liste aller Preisträger ist ab 3. März online zu finden unter: www.messewieselburg.at.

Die Auszeichnung der Produkte leistet einen wesentlichen Beitrag zur Bewusstseinschaffung der Konsumenten, denn durch die Prämierungen wird die Qualität und Vielfalt vieler regionaler Produkte aufgezeigt. Dies bringt auch für die Produzenten positive Effekte. So können beide Seiten profitieren und vor allem der Genuss kommt nicht zu kurz!

[ap_tagline_box tag_box_style=“ap-bg-box“]

Info

Öffnungszeiten:

Im Fachteil der Ausstellung (Halle 3 bis Halle 9):

  • Freitag bis Montag 9 bis 17 Uhr

Im Konsumententeil der Ausstellung (Halle 10 bis Halle 11)

  • Freitag und Sonntag 9 bis 19 Uhr
  • Samstag (Steirerabend) 9 bis 24 Uhr
  • Montag 9 bis 17 Uhr

Ticketpreise:

  • Eintrittskarte: 9 Euro
  • Im Vorverkauf 7 Euro
  • Dauerkarte: 20 Euro
  • Im Vorverkauf 18 Euro

www.messewieselburg.at

[/ap_tagline_box]

[ap_toggle title=“Messeprogramm“ status=“close“]Die wichtigste Messe des Jahres - Hof&Markt - Bildschirmfoto 2023 02 24 um 11.04.24[/ap_toggle][ap_toggle title=“Orientierungsplan“ status=“close“]Die wichtigste Messe des Jahres - Hof&Markt - Bildschirmfoto 2023 02 24 um 11.04.451[/ap_toggle]

Werbung

Print

Werbung

Netzwerk

Im Trend

Aktuell

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.