Dienstag - 16.07.2024
Werbung

Reifes Potenzial

Der Getränkegroßhändler Del Fabro Kolarik rückt mit seinem Programm „Selten gut gereift“ österreichische Weine und deren Reifepotenzial in den Fokus.

Die „neuesten“ gereiften Weine aus dem einzigartigen Programm „Selten gut gereift“ wurden von Del Fabro Kolarik vorgestellt und verkostet. Experten wie Benjamin Mayr (Sortimentsentwicklung & Expertise Wein und Schaumwein bei Del Fabro Kolarik) sowie die renommierten österreichischen Winzer Andi Kollwentz vom Weingut Kollwentz und Lucas F. Pichler vom Weingut FX Pichler lieferten wertvolle Einblicke in die Welt gereifter Weine, die einzigartige Möglichkeiten bieten.

Möglichkeiten für die Gastro

Gereifte Weine ermöglichen Gastronomen eine einzigartige Gestaltung ihrer Getränkekarte. Die Weinraritäten aus dem Sortiment von Del Fabro Kolarik sind dabei nicht nur für Weinkenner, sondern auch für breiteres Publikum zugänglich, denn ein Drittel des Sortiments ist für den glasweisen Ausschank geeignet. Martin Steiner, operative Leitung im Restaurant Motto am Fluss, hat ausgewählte Weinraritäten für seine Gäste bereits auf der Karte:

„Mit den Raritäten haben wir die Möglichkeit, unseren Gästen etwas Besonderes zu bieten“.

Werbung

Wein als Kulturgut

Neben dem bekannten Wiener Schnitzel oder der Sachertorte, gehört österreichischer Wein zweifellos zum kulturellen Erbe des Landes und ist ein bedeutender Wirtschaftsfaktor sowie eine Attraktion für den Tourismus. Das Sortiment an gereiften Weinen von Del Fabro Kolarik unterstreicht das einzigartige Reifepotenzial österreichischer Weine und trägt zur Wertschätzung dieses kulturellen Guts bei.

„In Österreich haben wir ein Top-Niveau beim Wein und wir freuen uns, dass immer mehr Menschen die Vielseitigkeit gereifter Weine entdecken.“

so Lucas F. Pichler vom Weingut FX Pichler.

Andi Kollwentz ergänzt enthusiastisch:

„Das Programm von Del Fabro Kolarik trägt zur Wertschätzung von österreichischem Wein bei und ich freue mich, Teil davon zu sein.“

Das Raritätenprogramm von Del Fabro Kolarik umfasst jährlich rund 80 gereifte Weine aus Österreich. Diese limitierten Weine können bei Bedarf reserviert werden, um der Gastronomie Planungssicherheit für ihre Menükarten zu geben.

Streng selektiert

Die Experten von Del Fabro Kolarik widmen sich intensiv der Auswahl geeigneter Weine. Über 2.000 Weine werden jährlich verkostet, um jene Besonderheiten zu identifizieren, die sich für den Reifeprozess eignen. Die Lagerung erfolgt im hauseigenen Reiferaum, der optimale Bedingungen bietet. Bezeichnend ist, dass keine Weine bezogen werden, die sich bereits im Reifeprozess befinden. „Das ist vergleichbar mit einer Schatzsuche – wir sind auf der Suche nach den wenigen Weinen, die Reifepotenzial haben.“ erklärt Benjamin Mayr, „Das erfordert viel Erfahrung, Wissen, aber auch die Freude am Entdecken.“ Das weitläufige Partnernetzwerk von Del Fabro Kolarik mit über 200 österreichischen Weingütern spielt dabei eine entscheidende Rolle.

www.delfabrokolarik.at

Werbung

Print

Werbung

Netzwerk

Im Trend

Aktuell

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.