Sie sind hier
Home > Hof&Gast > Aktuelles > „Bester Weißwein Österreichs“ kommt von Winzer Krems

„Bester Weißwein Österreichs“ kommt von Winzer Krems


Großer Erfolg für die Winzer Krems: Der Grüne Veltliner Kremstal DAC Reserve 2019 hat bei der International Wine Challenge in London stolze 96 Punkte erhalten und damit die beste Prämierung in der Weingutsgeschichte erreicht. Die IWC-Fachjury zeigte sich begeistert: „Really bright with great nectarine and pear fruitiness. Medley of peppery spice and complex citrus and stone fruit. Rich with a long, dry finish. Fabulous“, lautet ihre Beschreibung. Winzer Krems – Sandgrube 13 wurde damit auch als bester Grüner Veltliner und bester Weißwein Österreichs ausgezeichnet.


Der Obmann der Winzer Krems, Florian Stöger, und Geschäftsführer Ing. Ludwig Holzer zeigten sich entsprechend happy über den Erfolg: „Bei diesem prestigeträchtigen Weinwettbewerb die Fachwelt so zu begeistern, zeigt, dass wir mit unserem Weg der kompromisslosen Qualität im wahrsten Sinn des Wortes goldrichtig liegen. Ein wunderbarer Erfolg, der das Team in der Sandgrube 13 besonders motiviert.“

„Heimische Weine sind weltklasse“

Da die Winzer Krems auf Grund der Pandemie nicht zur offiziellen Preisverleihung am 30. Juni nach London reisen konnten, wurde vorab eine Urkunde mit den Auszeichnungen übermittelt. LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf ließ es sich nicht nehmen, Florian Stöger und Ludwig Holzer persönlich zu gratulieren. „Ein großartiger Erfolg, der nicht nur die Stadt Krems, sondern ganz Niederösterreich stolz macht. Was wir hier schon längst wissen, ist auch international in aller Munde: Unsere heimischen Weine – speziell auch die von Winzer Krems – sind absolute Weltklasse“, so Pernkopf.

Über IWC & Winzer Krems

Gemeinsam wird auf den Sieg bei der IWC angestoßen (v.l.): Kellermeister Franz Arndorfer, LH-Stv. Stephan Pernkopf, Obmann Florian Stöger, Geschäftsführer Ing. Ludwig Holzer und der Präsident des Bauernbunds, Georg Strasser.
Gemeinsam wird auf den Sieg bei der IWC angestoßen (v.l.): Kellermeister Franz Arndorfer, LH-Stv. Stephan Pernkopf, Obmann Florian Stöger, Geschäftsführer Ing. Ludwig Holzer und der Präsident des Bauernbunds, Georg Strasser.

Die International Wine Challenge ist ein internationaler Wein-Wettbewerb, der seit 1984 jedes Jahr in Großbritannien stattfindet. In ihrem 37. Jahr ist die IWC als der weltweit strengste, unparteiischste und einflussreichste Weinwettbewerb anerkannt. Angeführt von Begründer Charles Metcalfe werden dabei jährlich mehr als 12.000 internationale Weine aus 52 produzierenden Ländern von über 400 Jury-Mitgliedern in einem Zeitraum von zwei Wochen blind verkostet und nach unterschiedlichen Kriterien bewertet.

Vor über 80 Jahren gegründet, haben sich die Winzer Krems zum größten Qualitätsweinproduzenten Österreichs entwickelt. Im Weingut in der Sandgrube13 werden dabei vorwiegend handverlesene Weintrauben von über 800 Mitgliedswinzern mit einer Vertragsrebfläche von derzeit 1.200 Hektar vinifiziert. Die Weine werden derzeit zu 40 Prozent in Österreich und zu 60 Prozent in über 25 Ländern weltweit vermarktet. Die Top-Exportländer sind Deutschland, Niederlande, USA und Japan.

Ähnliche Artikel
Top