Sonntag - 21.04.2024
Werbung

Bewusster essen

Wiesbauer setzt auf ein ökologisches Nachhaltigkeits- Konzept. Um dem Klimaschutz beizutragen, investiert der Wiener Wurstspezialitäten- Hersteller in die Zukunft und setzt Maßnahmen zur Reduktion des CO2-Fußabdrucks. Letztes Jahr wurde unter dem Motto „Wiesbauer is(s)t grüner“ über die wichtigsten Umweltschutz- Maßnahmen informiert: Neben Ressourceneinsparungen in der Produktion bemüht sich Wiesbauer um den Ausbau erneuerbarer Energien sowie nachhaltige und recycelbare Verpackungslösungen.

So ist es Wiesbauer etwa gelungen, bei den Wurstaufschnitt-Schalen mehr als 30 Prozent Kunststoff einzusparen, gleichzeitig garantiert der RePET-Anteil von bis zu 80 Prozent eine hohe Recyclingfähigkeit. Nun ging die Informations- Kampagne in die nächste Runde: Seit Juli sind die Wurstaufschnitt- Packungen für einen begrenzten Zeitraum mit einem Hinweis-Sticker versehen, der unter dem Titel Wiesbauer is(s)t bewusster über Nachhaltigkeit aufklärt. Wiesbauer achtet bei der Herstellung seiner Produkte auf eine sorgfältige Zutatenauswahl durch die Zusammenarbeit mit zertifizierten und kontrollierten Rohstoff- Lieferanten. Die einzelnen Zutaten lassen sich zudem für jedes Produkt bis zum Lieferanten nachverfolgen. In der Qualitätssicherung verantworten rund 20 Personen die Einhaltung und Kontrolle der Qualitäts- und Hygienestandards.

Werbung

www.wiesbauer.at

Werbung

Print

Werbung

Netzwerk

Im Trend

Vorheriger Artikel
Nächster Artikel

Aktuell

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.